Mord im Orientexpress

Speisen und Reisen von Istanbul nach Calais, begleitet von Hercule Poirot, vorgelesen von Andreas Lange, aufgetischt von eßkultur

„Wie sollte ich diese Szene beschreiben! Sehen Sie, mon ami, um uns herum sitzen Leute aller Klassen, aller Nationen, Leute jeden Alters. Für drei Tage sind diese einander völlig Fremden zusammengepfercht. Sie schlafen und essen unter demselben Dach, sie können einander nicht ausweichen. Nach Ablauf dieser drei Tage jedoch trennen sie sich, zerstreuen sich in alle Winde, gehen ihren verschiedenen Geschäften nach und sehen sich nie wieder.“

Menü: Balkanplatte, Minestrone, Coq au vin, Tarte tatin