Nichts nur für Konfirmanden – ganz gleich wie alt

Erich Kästner im Berlin der 20er Jahre. Lesung aus „Fabian“

Er nahm einen Schluck Kaffee und fuhr zusammen. Das Zeug schmeckte nach Zucker. Seitdem er, zehn Jahre war das her, in der Mensa am Oranienburger Tor dreimal wöchentlich Nudeln mit Sacharin gegessen hatte, verabscheute er Süßes. Er zündete sich eilig eine Zigarette an und rief den Kellner. „Womit kann ich dienen?“ fragte der. „Antworten sie mir auf eine Frage.“ „Bitteschön.“ „Soll ich hingehen oder nicht?“

Menü: Budikerbüffet, Kartoffelsuppe á la Kaiser Wilhelm,Preußischer Butterfisch,Berliner Luft